EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Direktauswahl
Home
Gästebuch
Ordination
Leistungen
Notfalltipps
Wissenswertes zur Operation
über mich
Patientengalerie
Impressum
Datenschutz
Kontakt
Links
Notfalltipps
Im Notfall bitte immer Ruhe bewahren.
 

Bei Telefonaten mit dem Tierarzt sagen:
Was für ein Tier
Was ist genau passiert
Wann ist es passiert
Wo ist es passiert


 
Hier möchte ich auf einige Situationen, die Ihnen eventuell einmal unterkommen könnten, etwas genauer eingehen:

Beissunfälle:


1.Tiere trennen-dabei bitte auf die eigenen Hände achten, damit Sie nicht  gebissen werden.

2.Tiere auf Verletzungen untersuchen-Bisswunden schliessen oft sehr rasch und bluten wenig

3.Eventuell Daten der Hundebesitzer austauschen-oft zahlt die gegnerische Haftpflicht

4.Tierarzt aufsuchen-Bisswunden sind immer infektiös

5.Wenn Personen verletzt wurden, immer innerhalb von 3 Tagen beim Tierarzt eine Tollwutuntersuchung machen lassen


Insektenstiche:

1.Schwellung gut kühlen

2.Eventuell Stachel entfernen

3.Bei Schwellung im Maul-oder Lefzenbereich, kaltes Wasser zu trinken geben

4.Geht die Schwellung nicht zurück oder sind die Atemwege     betroffen, bitte Ihren Tierarzt aufsuchen

Verletzungen mit Blutungen:

1.verletzte Stelle lokalisieren

2.Blutung durch Druckverband stoppen oder eindämmen    (Schal,Halstuch,T-Shirt etc.)

3.Tierarzt aufsuchen, um die Wunde versorgen zu lassen

4.pulsierende Blutung absoluter Notfall,
 gleichmässige Blutung eilig, aber weniger lebensbedrohlich

Krampfanfälle:

1.Ruhe bewahren

2.Luftwege freihalten-auf die eigenen Finger achten

3.Tier beruhigen durch streicheln und ansprechen

4.Verletzungsquellen entfernen

5.Zeit und Dauer des Anfalls notieren

6.Tierarzt wegen Abklärung möglicher Ursachen aufsuchen




 

Baileys

Söckchen
alle Bilder, Grafiken und Texte © Tierärztin Mag. Signe OVENS