EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Direktauswahl
Home
Gästebuch
Ordination
Leistungen
Notfalltipps
Wissenswertes zur Operation
über mich
Patientengalerie
Kontakt
Links
Wissenswertes zur Operation
Generell sollte jede Operation sorgfältig geplant werden, da danach meistens zeitlich begrenzte Einschränkungen für Tier und Tierhalter auftreten. Eine gute Nachsorge verringert deutlich das Auftreten von unliebsamen Komplikationen!

 
Hier möchte ich gerne auf die speziellen Bedürfnisse in der Vorbereitung und Nachsorge bei den einzelnen Tierarten eingehen.
Hund:

Vorbereitung:
Bitte
das Tier nüchtern bringen, das heißt, sämtliches Futter am Abend vor dem Schlafengehen wegräumen, Wasser darf stehenbleiben.
Bitte in der Früh Gassi gehen, damit sich der Hund entleeren kann.

Nachsorge:
Bitte
einen ruhigen Platz zum vollständigen Erwachen herrichten-ein Hund ist gern bei seiner Familie.
Bitte die Naht ausreichend vor Belecken und Benagen schützen-auch und vor allem in der Nacht! Zu diesem Zweck bekommt Ihr Hund wahrscheinlich eine Halskrause, an die sich die Tiere meistens schnell gewöhnen .Alternativ können Sie natürlich auch selbst einen Schutz basteln (T-Shirt,Babybody,etc.) - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Bitte den absoluten Leinenzwang bis zur Nahtentfernung nach ca. 10 Tagen einhalten! Die Naht ist nicht belastbar genug für Ballspiele, Toben und Springen.

Baileys

Katze:

Vorbereitung:
Bitte
das Tier nüchtern bringen, das heißt, sämtliches Futter am Abend wegräumen, Wasser darf stehenbleiben.
Bitte die Katzen am Abend nicht mehr rauslassen-die kommen in der Früh sicher nicht rechtzeitig...
Bitte den Transportkorb schon ein bis zwei Tage vorher aus dem Keller holen-das entstresst die Situation am Operationstag.

Nachsorge:
Bitte
nach einer Katerkastration das Katzenklo ausräumen und den Sand für zwei Tage durch zerrissene Küchenrolle ersetzen.
Bitte die Katzen nach der Operation zwei Tage im Haus behalten, bis sie nicht mehr beleidigt sind.
Bitte nach der Katzenkastration nach 10 Tagen die Nähte ziehen lassen. Ich nähe die Katzen mit Draht, sie dürfen also ruhig an der Naht herumwerken-im Normalfall kann nichts passieren.


Happy schläft
Kleintiere ( Meerschweinchen, Kaninchen, Maus, Ratte...):

Vorbereitung:
Bitte
Kleintiere vor der Operation nicht hungern lassen.

Nachsorge:
Bitte
einen warmen,zugfreien Einzelplatz zum Aufwachen herrichten.
Bitte die Tiere erst wenn sie ganz fit sind, wieder in die Gruppe integrieren- es kommt sonst zu Rangkämpfen.
Bitte männliche Tiere nach der Kastration noch 6 Wochen von den Weibchen getrennt halten! In dieser Zeit ist noch eine fruchtbare Deckung möglich!

Philipp,Starbug und Happy
alle Bilder, Grafiken und Texte © Tierärztin Mag. Signe OVENS